Die Volksinitiative «Ja zu Lehrpläne vors Volk» eines überparteilichen Komitees, welche den Lehrplan 21 der Volksmitsprache unterstellen will, wurde am 25. Oktober 2015 lanciert. Die Initianten verlangen, dass die Lehrpläne, die vom Erziehungsrat erstellt werden, vom Kantonsrat genehmigt werden müssen. Wenn keine 4/5-Mehrheit zustande kommt, soll es ein obligatorisches Referendum geben.

Damit die Volksinitiative zustande kommt, mussten mindestens 1‘000 Stimmberechtigte die Initiative unterzeichnen. Das überparteiliche Komitee konnte die Initiative am Mittwoch, 23. Dezember 2015, mit den nötigen Unterschriften einreichen. Die Volksinitiative ist in der Volksabstimmung vom 27. November 2016 mit 68,5 % Nein-Stimmen abgelehnt worden.

 

Status:
Die Volksinitiative «Ja zu Lehrpläne vors Volk» ist am 27. November 2016 vom Volk mit 68,5 % Nein-Stimmen abgelehnt worden.

 

Links:
>> SVP Kanton Schaffhausen sagt «Ja zu Lehrpläne vors Volk»

Webseite:
www.svp-sh.ch

Unterschriftenbogen:
>> Volksinitiative «Ja zu Lehrpläne vors Volk» (PDF-Datei) UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG ABGELAUFEN

Medienartikel:
>> Schaffhauser Initiative zum Lehrplan 21 eingereicht (PDF-Datei)

 

Kontakt:

Komitee «Ja zu Lehrpläne vors Volk»
Postfach 1334
8201 Schaffhausen

E-Mail: mariano.fioretti@svp-sh.ch

 

16.10.2015 | 628 Aufrufe