Die Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» eines überparteilichen Komitees wurde am 29. Mai 2015 lanciert. Sie bezweckt, dass Lehrpläne der öffentlichen Volksschulen eine Genehmigung des Kantonsparlaments (Kantonsrat) bedürfen. Die Beschlüsse sollen dem fakultativen Referendum unterstehen, was heisst, dass Volk kann per Referendum eine Volksabstimmung erwirken. Die Initiative ist am 27. November 2015 mit über 12'000 eingereichten Unterschriften zustande gekommen.

Status:
Volksinitiative eingereicht. Abstimmungstermin noch offen.

 

Webseite:
www.lehrplan-vors-volk.ch
>> Medienmitteilung zur Einreichung der Unterschriften (PDF-Datei)
>> Komitee «Lehrplan vors Volk»: Newsletter vom 21.05.2016 (PDF-Datei)
>> Komitee «Lehrplan vors Volk»: Newsletter vom 18.06.2016 (PDF-Datei)
>> Komitee «Lehrplan vors Volk»: Newsletter vom 02.07.2016 (PDF-Datei)
>> Komitee «Lehrplan vors Volk»: Newsletter vom 16.07.2016 (PDF-Datei)
>> Komitee «Lehrplan vors Volk»: Newsletter vom 04.09.2016 (PDF-Datei)
>> Komitee «Lehrplan vors Volk»: Newsletter vom 18.09.2016 (PDF-Datei)

www.lehrplan-vors-volk.ch

Unterschriftenbogen:
>> Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» (PDF-Datei) SAMMLUNG ABGESCHLOSSEN

Weitere Downloads:
>> Anfrage von Kantonsrätin Anita Borer betr. Sistierung des Lehrplan 21 vom 30. November 2015 (PDF-Datei)
>> Diskussionsbeitrag von Hanspeter Amstutz zur Vernehmlassung des Zürcher Lehrplans 21 vom 21. April 2016
>> Bericht des Komitees „Lehrplan vors Volk!“ von der Medienkonferenz am 15. April 2016 zur Eröffnung der Vernehmlassung zum Zürcher Lehrplan 21: Überladene Lektionentafeln als Abbild des Lehrplans 21 (PDF-Datei)
>> Vernehmlassungsantwort zum Lehrplan für die Volkschule des Kantons Zürich mit Lektionentafel (PDF-Datei)

Medienlinks:
>> NZZ vom 23. Februar 2016: Lehrplan-Befürworter schaffen vollendete Tatsachen
>> Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» ist formell zustande gekommen (Landbote vom 19.02.2016) (PDF-Datei)
>> Zürcher Umsetzung des Lehrplan 21: Kritik wie aus einem Mund (NZZ vom 16.04.2016) (PDF-Datei)
>> Lehrplan 21: Die Fronten verhärten sich im Kanton Zürich (Landbote vom 15.06.2016) (PDF-Datei)
>> Nachgefragt bei Hanspeter Amstutz, EVP, ehem. Sekundarlehrer (Landbote vom 15.06.2016) (PDF-Datei)
>> Studie belegt: Frühstarter bleiben öfter sitzen (Tages-Anzeiger vom 19.06.2016) (PDF-Datei)
>> Regierungsrätin Silvia Steiner eröffnet einseitig den Abstimmungskampf zur Initiative «Lehrplan vors Volk» (Interview im Stadt-Anzeiger Zürich, 04.05.2016) (PDF-Datei)
>> Schule Zumikon kehrt zu Jahrgangsklassen zurück (NZZ Online vom 24.08.2016) (PDF-Datei)
>> Moratorium für den Lehrplan 21: VPOD stärkt Lehrplan-Gegnern den Rücken (NZZ Online vom 29.08.2016) (PDF-Datei)

 

 

Volksinitiative „Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule“

Im Kanton Zürich wurde am 28. August 2015 unter der Federführung des Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverbands zudem die kantonale Volksinitiative „Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule“ lanciert. Die Initiative wurde am 26. Februar 2016 mit 9'270 Unterschriften eingereicht (nötig gewesen wären 6'000). Hier geht's zur Medienmitteilung des Initiativkomitees: Volksinitiative für nur eine Fremdsprache an der Primarschule eingereicht.

Diese Initiative bezweckt:

Durch Anpassung des Volksschulgesetzes und nötigenfalls Änderung oder Kündigung des HarmoS-Konkordats ist die Fremdsprachenregelung dahingehend zu ändern, dass

  • die zweite Fremdsprache erst auf der Sekundarstufe eingeführt wird und
  • der Regierungsrat auf Antrag des Bildungsrates beschliesst, ob Französisch oder Englisch erste Fremdsprache ist.

Argumentarium zur Initiative herunterladen:
>> Argumentarium Fremdspracheninitiative (PDF-Datei)

Unterschriftenbogen herunterladen:
>> Volksinitiative „Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule“ (PDF-Datei) SAMMLUNG ABGESCHLOSSEN

Weitere Downloads:
>> Fremdspracheninitiative: Multiplikatoren-Aktion (PDF-Datei)
>> Fremdspracheninitiative: Flyer für Standaktionen (PDF-Datei)
>> Zürcher Initiative gegen zwei Fremdsprachen (PDF-Datei)

 

Kontakt:

Komitee Lehrplan vors Volk
8610 Uster

E-Mail: info@lehrplan-vors-volk.ch

16.10.2015 | 679 Aufrufe