Was in dieser Chronik berichtet wird, fusst ausnahmslos auf tatsächlich Geschehenem.

Die vorkommenden Personen – Schüler, Eltern, Lehrer, Schulleiter usw. – sind dem Bildungs-Kompass bekannt, werden für diese Chronik aber mit von der Redaktion erfundenen Namen präsentiert.

>> zur Chronik

Wenn auch Ihnen, geschätzte Leserin, geschätzter Leser, das Schicksal einer Schülerin oder eines Schülers bekannt ist, die ins Gestrüpp kaum mehr durchdringbarer Bildungsbürokratie geraten sind, und wenn Sie glauben, dass deren Erleben der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden sollte, dann setzen Sie sich doch bitte mit dem Bildungs-Kompass in Verbindung. Wir prüfen dann die Veröffentlichung Ihrer Geschichte im Rahmen der Chronik «Volksschüler im Gestrüpp der Bildungsbürokratie».

Tel.: 052 301 31 00 / Fax: 052 301 31 03 / E-Mail: info@bildungs-kompass.ch

08.02.2016 | 42120 Aufrufe